Gemeinde Braunsbach

Seitenbereiche

Freizeit & Tourismus
Suchen und finden:

Wildromantisches Grimmbachtal

Die Wanderung in Kürze & Einkehrmöglichkeiten

Ausgehend von Braunsbach führt der Wanderweg zunächst auf halber Höhe über dem Kochertal in das romantische Grimmbachtal. Anschließend bergan nach Elzhausen und zurück nach Braunsbach.

Gehzeit: 2,5 h
Länge: 10 km
Parken: Parkplatz am Friedhof
Bus: Linie 26 Künzelsau - Schwäbisch Hall
Charakter: Feld- und Waldwege, mit steilem Anstieg nach Elzhausen und Abstieg
nach Braunsbach

Einkehrmöglichkeiten in Braunsbach:

  • Gasthof und Metzgerei Zum Löwen
  • Pizzeria Ristorante O’sole mio
  • Gasthaus Sonne
  • Natur Campingplatz

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz beim Friedhof in Braunsbach. Nach Passieren des Torturmes überqueren wir die Straße und gehen durch die Straße „Im Rabbinat“ zum Marktplatz. Beim Gasthof „Zum Löwen“ gehen wir an der Metzgerei vorbei den Berg hinauf. Wir biegen kurz darauf nach rechts in die Pfalzgasse ein, die in die Raingasse übergeht. Diese führt durch ein Wohngebiet. An dessen Ende folgen wir dem befestigten Weg weiter geradeaus. Nach einem s-förmigen Wegverlauf gelangen wir zum Wanderparkplatz Rötholz mit einem Wegkreuz an der linken Seite. Hier biegen wir scharf nach rechts ab, bleiben auf dem befestigten Weg und haben eine reizvolle Aussicht auf die Kochertalbrücke und das Kochertal in Richtung Geislingen.

Wir wandern nun auf ebenem Weg zunächst durch Wiesen und Felder, später durch Laubwald ca. 1 km in das Grimmbachtal hinein. An einer Wegeinmündung, die durch auffällige und große Muschelkalkblöcke auf der linken Wegseite gekennzeichnet ist, schlagen wir den Weg nach rechts ein. Nachfolgende Wegabzweigungen nach rechts und links ignorieren wir, bis wir nach ca. 700 m zu einer Weggabelung gelangen.Hier achten wir auf eine Wegmarkierung an einer Eiche, die uns nach links in den Wald weist. Danach steigt der Weg an und wir befinden uns auf einem unbefestigten Weg, der am Mittelhang durch das Grimmbachtal führt und immer wieder wundervolle Ausblicke auf das Bachbett gewährt.

Sowohl von oben kommende als auch steil zum Bachbett abwärtsführende Wege ignorieren wir. Kurz vor Elzhausen stoßen wir auf den von rechts unten kommenden Wanderweg Baden-Württemberg. Wir folgen dem Weg nach links steil bergan. Oben angekommen, sehen wir links den Weiler Elzhausen liegen. Wir folgen dem asphaltierten Weg durch Viehweiden und halten uns zweimal links bis zur in den Ort führenden Straße. Nach 200 m biegen wir noch vor dem Ort auf dem ersten Weg rechts ab und können den Weiler umgehen oder einen Blick hineinwerfen.

Wir überqueren einen weiteren asphaltierten Weg, der von Elzhausen kommt. Nun geht es, mit Blick auf die Kochertalbrücke, geradeaus durch die Felder bis zu einem Strommast. Hier biegen wir rechts ab und wandern entlang der Stromleitung bis zur Hangkante am Waldrand. Nun geht es halblinks bergab über eine ausgewaschene alte Steige. Wir erreichen wieder den Schotterweg, der in das Grimmbachtal führt. Dort gehen wir nach rechts bis zum Wegkreuz (=Marterl) und nehmen wieder den gleichen Weg zurück nach Braunsbach. (Wer abkürzen will, kann dem Wiesenweg folgen, der direkt am Wegkreuz abwärts führt.)

Höhenprofil
Höhenprofil

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke

Elzhausen
Elzhausen ist ein noch ganz bäuerlich geprägter Ort mit den schönen Fachwerkhäusern der Hohenloher Ebene. Und wenn Sie Nichtraucher sind, fühlen Sie sich hier sich besonders wohl: Es gibt keine Raucher in Elzhausen!

Weitere Informationen

Kontakt und Urheberrecht

© 2018 Gemeindeverwaltung Braunsbach | Geislinger Straße 11 | 74542 Braunsbach
Tel.: 07906 94094-0 | Fax: 07906 94094-94 | E-Mail schreiben

by cm city media GmbH