Gemeinde Braunsbach

Seitenbereiche

Gemeinde Braunsbach
Suchen und finden:

Neues aus dem Kreis

Neues aus dem Kreis

Fischsterben in der Jagst - Belüftungsmaßnahmen werden fortgesetzt

Fischsterben in der Jagst - Belüftungsmaßnahmen laufen weiter
Sauerstoffgehalt im Wasser wird überwacht
 
Die neuen Messwerte von Samstagnachmittag und Sonntagmorgen sind wie folgt:
 

Messorte
(Reihenfolge flussabwärts)
Uhrzeit
PH-Wert
Temperatur
Sauerstoff-gehalt
Ammonium
Nitrat
Kirchberg, Mistlau

15:00-16:00

8:00-9:00

8,6

8,2

26,2°C

20,4°C

12,3 mg/l

7,2 mg/l

0,54 mg/l

0,51 mg/l

2,8 mg/l

2,8 mg/l

Kirchberg, an der Kläranlage

15:00-16:00

8:00-9:00

8,3

8,0

24,6°C

20,1°C

15,1 mg/l

5,2 mg/l

0,05 mg/l

0,04 mg/l

2,8 mg/l

2,8 mg/l

Elpershofen

15:00-16:00

8:00-9:00

8,3

8,3

23,8°C

20,9°C

11,2 mg/l

6,6 mg/l

0,05 mg/l

0,04 mg/l

2,6 mg/l

2,7 mg/l

Hürden

16:40

7:40

8,5

8,5

22,2°C

21,0°C

8,7 mg/l

7,7 mg/l

0,04 mg/l

0,07 mg/l

2,42 mg/l

2,67 mg/l

Mosesmühle Bächlingen

17:05

7:45

8,4

8,3

22,8°C

21,1°C

7,5 mg/l

6,8 mg/l

0,09 mg/l

0,07 mg/l

2,6 mg/l

2,34 mg/l

Herrenmühle

17:15

7:50

8,4

8,4

22,1°C

21,1°C

7,0 mg/l

6,4 mg/l

0,07 mg/l

0,08 mg/l

2,48 mg/l

2,33 mg/l

Grillplatz Schimbach

17:20

8:00

8,6

8,6

25,6°C

21,0°C

7,5 mg/l

6,0 mg/l

0,08 mg/l

0,09 mg/l

2,86 mg/l

2,05 mg/l

Kreisgrenze

17:35

8:15

8,4

8,2

24,0°C

20,7°C

8,0 mg/l

6,8 mg/l

0,30 mg/l

0,06 mg/l

3,74 mg/l

2,92 mg/l

 
Die Tabelle zeigt, dass der Sauerstoffgehalt im Wasser über Nacht abnimmt. Dies ist ein natürlicher Vorgang. Durch das Sonnenlicht am Tag produzieren die Wasserpflanzen in der Jagst neuen Sauerstoff, den sie nachts verbrauchen. Deshalb sind die Werte tagsüber höher und nachts niedriger. Der Sauerstoffgehalt im Wasser soll nicht unter 6 mg Sauerstoff pro Liter Wasser fallen.
 
Weiterhin muss man berücksichtigen, dass Verwesungsprozesse toter Fische Sauerstoff verbrauchen. Deshalb wird der Sauerstoffgehalt im Wasser laufend überwacht und durch Belüftungsmaßnahmen verbessert.
 
Am gestrigen Samstag bis zum Sonntagmittag fanden deshalb entsprechende Einsätze des THW und der Feuerwehr entlang der Jagst statt. In der Nacht von Sonntag auf Montag werden die Belüftungsmaßnahmen durch Landwirte an sechs verschiedenen Stellen fortgesetzt. Auch über die Wehre gelangt zurzeit zusätzlicher Sauerstoff in das Jagstwasser.
 
Bei der Brandstelle an der Lobenhausener Mühle wird weiterhin austretendes Sickerwasser abgepumpt. Dass kein Sickerwasser mehr in die Jagst gelangen kann, wurde bereits in den vergangenen Tagen sichergestellt. Am Samstag wurde eine weitere Austrittsquelle von kontaminiertem Wasser aus dem Erdwall des Mühlkanals festgestellt, deshalb wird noch im Laufe des Sonntags der Gumpen am Mühlkanal flussabwärts verlängert.

Am Mühlkanal der Lobenhausener Mühle wird weiterhin kontaminiertes Sickerwasser abgepumpt. Dass kein Sickerwasser mehr in die Jagst gelangen kann, wurde bereits in den vergangenen Tagen sichergestellt.
Am Mühlkanal der Lobenhausener Mühle wird weiterhin kontaminiertes Sickerwasser abgepumpt. Dass kein Sickerwasser mehr in die Jagst gelangen kann, wurde bereits in den vergangenen Tagen sichergestellt.

Weitere Informationen

Beiträge vom Landkreis

Die Inhalte auf dieser Seite werden vom Landkreis Schwäbisch Hall per Login online eingepflegt. Die Gemeinde Braunsbach übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte.

Zentraler Kontakt

Landratsamt Schwäbisch Hall
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall

Tel.: 0791 755-0
Fax: 0791 755-7362
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Kontakt und Urheberrecht

© 2018 Gemeindeverwaltung Braunsbach | Geislinger Straße 11 | 74542 Braunsbach
Tel.: 07906 94094-0 | Fax: 07906 94094-94 | E-Mail schreiben

by cm city media GmbH